!_____*<3
Kurz geschichten

AMOK

„Boa irgendwann lauf ich noch mal Amok!!“ ,

schrie Sie mal wieder durch den mit überfüllten Zug.

Jeden morgen war es das selbe, die Kinder schubsen sich und wollten alle gleich zeitig in den Zug. Nein nicht ganz, jeder wollte der erste sein! Es war schon immer so gewesen, wir haben es früher selber so gemacht. Okay, ich gebe zu wir waren nicht so schlimm, heute gehen sie sehr brutal miteinander um, dass taten wir nicht in diesem Maße!

Aber so ist das nun einmal und da werden wir in dem letzten Jahr auf der Schule auch nicht mehr viel ändern.
Dann am Bus das selbe. Noch brutaler weil es nur einen Eingang in den Bus gibt.

Sie wird noch aggressiver.

Als sie sich dann endlich einen Platz im Bus erkämpft hat, setzt sie sich zufrieden hin, denn Sie meint Sie hat es den Kindern mal wieder beweisen können, dass sie stärker und älter ist als sie. Sie macht ihren i-pod an und dreht die Lautstärkereglung auf höchste Stufe, damit sie das Gebrüll der kleinen nicht hören muss.

Sie hört gern „harte“ Sachen, rockige Sachen, ich mein, ich hab im Prinzip das selbe gehört, jedoch so brutale Lieder wie Sie, hab ich kaum gehört. Sie hört gern das Lied >>Amoklauf<<, ich hab es mir nie angehört.

Dann in der Pause seh ich Sie und ihre Freundin, beide sind total aggressiv und regen sich über die Lehrer auf, die sie mal wieder unfair behandelt hätten. Auch dieses mal fällt wieder dieser Satz „Irgendwann lauf ich noch mal Amok!!“

Es kommt zur heißen Debatte zwischen den beiden. Sie überlegen welcher Lehrer denn als erster dran sei. In einem waren sie sich wieder einig, „die >scheiß Kinder< müssen auch dran glauben!!!“

Nach der Schule steckt sie sich erst mal eine Kippe am Bahnhof an. Und schon kommt der Zug und die Kindermassen die in den Zug wollen.

Das wiederholt sich Tag für Tag, schon seit dem Sie aus ihrer Sicht kein Kind mehr war.

Zu ihrer Lust zum Amoklauf kommen noch Ihre Klassenkameraden mit denen Sie sich nicht gut versteht. Es ist wie Krieg, jeden Tag aufs neue. Die zwei >>bling-bling Tussis<< aus Ihrer Klasse mögen Ihren Style nicht, ihr Lippen- und Zungenpircing, Ihr gesamtes Erscheinungsbild. Die Einstellung übernimmt die Klasse natürlich gerne.

10 Jahre später beim Jahrgangstreffen 

Es sind nicht alle erschienen. Manche sind umgezogen. Manche konnte man nicht erreichen. Jedoch fehlen zwei weil sie nicht kommen drüfen.

Sie haben ihren Amok lauf wahr gemacht.

Zwei Lehrer und fünf Kinder wurden schwer – leicht verletzt.

Die zwei sitzen nun in der Jugendhaftanstalt.
21.11.06 14:19





sech-10, female, crazy, sensibel, musiksüchtig // mehr?

Main

Diary
Gäste.müll
Liebes.briefe?
gestern?
zurück.blicken?
für.immer?

Herz'ken

Stoeberecke

Miss.Pogo
meine.Schätze
La.Page
Kurz geschichten



Host Designer

Gratis bloggen bei
myblog.de